Contra – Einführung eines QM-Systems

…und welche Motive sprechen gegen die Einführung eines QM-Systems:

  • Die notwendige Dokumentation bedingt eine Papierflut und führt zum Einzug des Bürokratismus.
  • Die Dokumentation ist zu theoretisch und in der Praxis nicht anwendbar.
  • Die System-Einrichtung und Zertifizierung ist zu teuer.
  • Systemaufbau und -pflege erfordern einen hohen zeitlichen Einsatz der beteiligten
  • Mitarbeiter, Zeit ist aber in vielen Betrieben eine knappe Ressource.
  • Die Kunden werden die Anstrengungen nicht durch einen höheren Marktpreis honorieren.
  • In der Vergangenheit wurde die Norm auch nicht angewandt, das Unternehmen hat sich aber dennoch entwickelt.
  • Durch die Anforderungen der Norm wird der notwendige Spielraum für das Tagesgeschäft und die Flexibilität der Mitarbeiter unnötig eingeschränkt.
  • Die Mitarbeiter fühlen sich leichter ersetzbar, da wichtiges Know-how des Betriebes schriftlich dokumentiert wurde.
  • Angst vor Rationalisierung und Arbeitsplatzverlust macht sich breit.
  • In größeren Unternehmen / anderen Branchen macht ein QM-System vielleicht Sinn, aber in unserem Unternehmen ist dies nicht praktikabel